News

News

Informationsquelle FAMA-Blog

Der FAMA hat aus aktuellem Anlass die Arbeitsgruppe „Corona“ eingerichtet. Mit dem Kick-off vom 17. März 2020 haben wir eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung unserer Mitglieder beschlossen. In diesem Blog werden wir laufend nützliche Informationen, Links und Anregungen allgemeiner Natur veröffentlichen. Anregungen und Kommentare können Sie jederzeit per E-Mail an corona@fama.de schicken. Mitglieder sollten sich außerdem hier - falls noch nicht geschehen - zum FAMA-Newsletter anmelden, der bis auf weiteres wöchentlich erscheinen und der auch spezifischere Informationen und Anregungen enthalten wird.

Donnerstag, 9. April 2020

Ostergrüße vom FAMA


Wir wünschen allen Mitgliedern und Messe-Menschen frohe Ostern mit der Devise: Gesund und zuversichtlich bleiben! Das FAMA Kommunikationsteam wird die Geschehnisse über die Feiertage aufmerksam, um auch nächste Woche wieder relevante Infos bereitzustellen.

Mittwoch, 8. April 2020

FAMA Newsflash zur rechtlichen Situation: Erste Gerichtsentscheidungen


FAMA Justitiar RA Martin Glöckner beobachtet für uns die Entwicklungen aus juristischer Sicht und hat folgende Neuigkeiten hierzu gesammelt:

Nachdem die einschneidenden Maßnahmen des Bundes und der Länder zur Bekämpfung der weiteren Verbreitung der COVID-19-Infektionen (Kontaktbeschränkungen, Geschäftsschließungen, Untersagung von Versammlungen und Veranstaltungen, etc.) nun sukzessive in Kraft getreten sind, gab es nun auch schon die ersten verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen hierzu.

In den meisten Fällen wurden Eilanträge zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit dieser Anordnungen gestellt. Nahezu alle bisher veröffentlichten Entscheidungen gingen in die Richtung, dass die bisher erlassenen Maßnahmen zumutbar und rechtmäßig seien.

FAMA Webinar zum Thema "Schlichtung bei Messen"


Am 16.04.2020 bietet der FAMA ein Webinar von RA Frank Keller zum Thema „Die FAMA Schlichtungsstelle - Außergerichtliche Streitbeilegung in Zeiten der Corona-Pandemie“ an.

Das Ziel des Webinars ist die Darstellung der verschiedenen Möglichkeiten einer außergerichtlichen Streitbeilegung. Weiter wird den Teilnehmern selbstverständlich die Möglichkeit gegeben, hier persönlich Rückfragen zur Gestaltung und zum Ablauf zu stellen.

FAMA Mitglieder finden die Anmeldedaten in aktuellen Newsletter - oder wenden sich an die Geschäftsstelle.

Der Blick nach vorn: Licht am Ende des Tunnels


Und wieder mal ist es die Österreichische Bundesregierung, die sich als erste aus der Deckung wagt. In einer Pressekonferenz vom 6. April 2020 kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz an, dass Veranstaltungen in Österreich noch bis Ende Juni 2020 verboten seien.

Im Umkehrschluss heißt das wohl, dass ab 1. Juli 2020 die Chance besteht, dass Veranstaltungen wieder stattfinden können. Was bedeutet das für unsere Branche?

Was es ziemlich sicher nicht bedeutet: Dass dann sofort der Normalzustand einkehren wird. Zum einen sekundierte Österreichs Innenminister Nehammer in der gleichen Pressekonferenz, dass die Lockerungsmaßnahmen sofort zurückgenommen würden, wenn die Fallzahlen wieder entsprechend stiegen. Zum anderen müssen wir damit rechnen, dass Veranstaltungen zunächst nicht ohne gewisse Restriktionen werden stattfinden können. Dazu hat der FAMA ja eigens eine Task-Force eingesetzt.

Dienstag, 7. April 2020

Messen Austria beklagt Totalausfall für 10 Standorte


Auch die Kolleginnen und Kollegen im benachbarten Österreich bleiben von der Corona-Krise nicht verschont, wie Sabine Tichy-Treimel, Vorsitzende von Messen Austria, in ihrem heutigen Statement beklagt.

Bundesregierung beschließt KfW-Schnellkredit


Die KfW-Schnellkredite für den Mittelstand umfassen im Kern folgende Maßnahmen (ausführliche Details hier):

Unter der Voraussetzung, dass ein mittelständisches Unternehmen im Jahr 2019 oder im Durchschnitt der letzten drei Jahre einen Gewinn ausgewiesen hat, soll ein „Sofortkredit“ mit folgenden Eckpunkten gewährt werden:

  • Der Schnellkredit steht mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Das Kreditvolumen pro Unternehmen beträgt bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019, maximal € 800.000 für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern, maximal € 500.000 für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50.
  • Das Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein und muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen.
  • Zinssatz in Höhe von aktuell 3% mit Laufzeit 10 Jahre.
  • Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100% durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.

Der KfW-Schnellkredit kann nach Genehmigung durch die EU-Kommission starten.

Freitag, 3. April 2020

Startup-Verband fürchtet um jede siebte Existenzgründung


Das Portal eventcrisis.org meldet heute, dass der Bundesverband Deutsche Startups in einer Studie darlegt, dass neun von zehn Startups von der Coronakrise betroffen seien und dass jedes siebte Startup in Deutschland gar um seine Existenz fürchte.

Kaum auszudenken, welches Innovationspotenzial unserer Gesellschaft da entgehen würde. Umso wichtiger, dass Messen als Innovations- und Netzwerkplattformen möglichst bald wieder an den Start gehen dürfen.

Donnerstag, 2. April 2020

FAMA Initiative: Task-Force für Wiederaufnahme-Szenarien


Im Zuge der zielorientierten Arbeit für seine Mitglieder und die Messewirtschaft plant der FAMA eine weitere Initiative, diesmal zur pro-aktiven Vorbereitung von Wiederaufnahme-Szenarien nach dem teilweisen oder vollständigen Abbau von Alltags-Restriktionen.

Im Kern steht dabei die einzigartige Fähigkeit von Messen, die krisengebeutelte Wirtschaft und Konjunktur symbolträchtig und schnell wirksam zu stimulieren. Ein in Zusammenarbeit mit agendum erstelltes Whitepaper sieht dafür folgende Handlungsfelder vor:

Lobby- und Imagearbeit mittels reichweitenstarker Testimonials
Einforderung eines Recovery-Fonds zur Ausstellerförderung
Präventive Evaluation von Umsetzungsszenarien zum Tag X

Eine eigens einberufene Task-Force „Corona Recovery” wird sich in nächster Zeit mit den oben beschriebenen Handlungsfeldern beschäftigen. Über weitere Details zu Inhalten und Fortschritt der geplanten Initiative halten wir Sie hier im Newsletter und auf dem FAMA Blog auf dem Laufenden. Bitte halten Sie sich für erforderliche Unterstützungsmaßnahmen bereit.